Tinder: So ändert ihr euer Profilbild und findet das perfekte Foto

Mehr Matches dank neuem Foto

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Ihr bekommt kein Match bei Tinder? Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Vielleicht müsst ihr eurer Profil nur etwas aufpeppen. Am besten ihr fangt mit dem Profilbild an. Wir zeigen euch, wie ihr euer Profilbild bei Tinder ändert, mit Smart Photos das perfekte Profilbild findet oder ein animiertes Profilbild erstellt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie flirte ich online per WhatsApp, Tinder und Co?. Wir haben 3 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Tinder" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Inhaltsverzeichnis

  1. Das perfekte Profilbild - darauf solltet ihr achten
  2. Dieses Format sollte euer Profilbild haben
  3. Profilbild ändern (mit und ohne Facebook)
  4. Reihenfolge der Bilder tauschen
  5. Profilbild bei Tinder löschen
  6. Smart Photos aktivieren
  7. Loops: So erstellt ihr ein animierte Profilbild

Ihr seid Single und sucht nach einem schnellen Flirt? Da ist die Dating-App Tinder genau das richtige. Doch Vorsicht! Bei Tinder dreht sich alles um den ersten Eindruck und den liefert was? Genau, euer Profilbild. Wie also von Anfang an überzeugen?

Das perfekte Profilbild - darauf solltet ihr achten

Indem ihr bei der Bildauswahl folgende Dinge beachtet:

  • Kein Gruppenbild! Niemand will erst durch alle Bilder wischen, um herauszufinden, wie ihr ausseht.
  • Lächeln ist wichtig! Doch es kommt drauf an, wie ihr lächelt. Statistisch gesehen erhalten laut Tinder Nutzer, die beim Lächeln "Zähne zeigen" mehr Likes als Nutzer, die nur mit dem Mundwinkel lächeln.
  • Vermeidet Spiegelselfies.
  • Schnappt euch eine herumlaufende Katze oder den Hund euer Nachbarn und macht ein Selfie. Das kommt weitaus besser an, als euer kleiner, niedlicher Neffe, den werden viele Flirtpartner nämlich für euer Kind halten.
  • Maximal zwei Jahre Altersunterschied zwischen dem Profilbild und den restlichen Bildern.
  • Zeigt das von euch gewählte Foto vor dem Upload einmal euren Freunden, vorzugsweise denen vom anderen Geschlecht, und fragt sie nach ihrer Meinung. Wirkt das Bild natürlich oder eher gestellt? Eure Freunde können das am ehesten einschätzen.
  • Um mehr Aufmerksamkeit zu generieren, sollte euer erstes Profilbild ein Loop sein.
Tinder anschreiben: Die 45 besten Flirt-Sprüche
Tinder anschreiben: Die 45 besten Flirt-Sprüche Artikel So klappt's mit dem Tinder-Date Ihr habt ein Tinder-Match, doch seid ratlos, wie ihr euer Gegenüber am besten anschreiben sollt? Wir verraten euch, wie ihr bei eurem Match bei Tinder die besten Chancen habt. Dazu haben wir 50 coole Sprüche, die euch garantiert ein Date verschaffen. Jetzt lesen

Dieses Format sollte euer Profilbild haben

Welches Format sollte euer Tinder-Profilbild haben? Die Dating-App macht hierzu keine Angaben. Allerdings sollte euer Bild mindestens eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln besitzen. Ansonsten wird es auf den Handys eures potentiellen Flirts verpixelt angezeigt. Beachtet zudem, dass das Bild bei Tinder im 4:3-Format angezeigt wird. Wählt ihr ein Foto mit 16:9-Format aus, wird es beschnitten und zurechtgestutzt. Mitunter verliert das Bild so seine Wirkung.

Profilbild ändern (mit und ohne Facebook)

Zur Anfangszeit konntet ihr für Tinder nur Fotos aus eurem Facebook-Profil auswählen. In den vergangenen Monaten hat die Dating-App sich aber unabhängiger vom Sozialen Netzwerk gemacht und erlaubt nun nicht nur die Anmeldung per Handy-Nummer, sondern auch das Hochladen von Bildern aus der Smartphone-Galerie.

So geht's

Öffnet euer Profil. Klickt dazu auf das Männchen über dem Foto-Stapel. .

Tippt dann auf die Option "Medien hinzufügen"

Wählt nun die Quelle für das Bild. Wollt ihr ein auf dem Smartphone gespeichertes Bild bei Tinder verwenden, tippt ihr auf "Galerie", wollt ihr ein Facebook-Foto für Tinder verwenden, tippt ihr auf Facebook.

Tinder erlaubt es euch derzeit nicht, aus der App heraus ein Foto zu schießen. Alle Profilbilder müsst ihr also vorab erstellen.

Wählt nun den Bildausschnitt.

Tippt danach auf "Zuschneiden".

Danach sollte das Profilbild in eurem Profil sehen.

Reihenfolge der Bilder tauschen

Ihr könnt bei Tinder bis zu neun Fotos hochladen. Im Stapel wird euer Profil immer in Verbindung mit dem ersten Bild angezeigt. Die weiteren Fotos sind erst sichtbar, wenn der andere Nutzer euer Profil öffnet. Ihr könnt die Reihenfolge der Bilder jedoch variieren. Geht dazu wie folgt vor:

So geht's

Öffnet euer Profil. Klickt dazu auf das Männchen über dem Foto-Stapel. .

Tippt dann auf die Option "Info bearbeiten" und das Stift-Symbol.

Markiert nun die beiden Bilder, die ihr tauschen wollt. Diese sind blau hinterlegt. Tippt danach auf das Tauschensymbol in der rechten oberen Bildschirmecke.

Profilbild bei Tinder löschen

Habt ihr ein unpassendes Profilbild hochgeladen, könnt ihr dieses ganz einfach löschen. Führt dazu folgende Schritte aus:

So geht's

Öffnet euer Profil. Klickt dazu auf das Männchen über dem Foto-Stapel. .

Tippt dann auf die Option "Info bearbeiten" und das Stift-Symbol.

Klickt nun auf das "x" neben dem Bild, das ihr entfernen wollt. Dadurch löscht ihr das Foto.

Smart Photos aktivieren

Ihr habt mehrere Bilder hochgeladen und seid euch unsicher, welches ihr als Profilbild verwenden solltet? Dann lasst das doch Tinder entscheiden. Die Dating-App hat bietet ein Feature namens "Smart Photos". Dieses analysiert, mit welchen eurer Bilder ihr mehr Likes einsammelt und sortiert die Bilder in eurem Profil dann entsprechend. Um Smart Foto zu aktivieren, geht wie folgt vor:

So geht's

Öffnet euer Profil. Klickt dazu auf das Männchen über dem Foto-Stapel. .

Tippt dann auf die Option "Info bearbeiten" und das Stift-Symbol.

Unter euren Fotos seht ihr den Eintrag "Smart Photos".

Aktiviert diesen, in dem ihr einmal auf den Schieberegler tippt.

Loops: So erstellt ihr ein animierte Profilbild

Mit der Funktion Loops hat Tinder 2018 animierte Profilbilder eingeführt. Bei Loops handelt es sich um zwei Sekunden lange Videos, die in einer endlos Schleife laufen. Direkt in der App erstellen könnt ihr Loops nicht. Ihr müsst das Video zuvor gefilmt haben und es dann bei Tinder hochladen. In der App könnt ihr dann bestimmen, welche Sequenz des Videos in Endlosschleife auf eurem Profil läuft. Wie ihr dazu vorgeht, erfahrt ihr nachfolgend.

So geht's

Öffnet euer Profil. Klickt dazu auf das Männchen über dem Foto-Stapel. .

Tippt dann auf die Option "Medien hinzufügen"

Wählt nun das erstellte Video aus. Als Quelle für die Datei kann Facebook oder die Galerie eures Handys dienen.

Ihr seht nun eine Vorschau des Loops. Wollt ihr einen anderen Teil des Videos als Loop verwenden, verschiebt den Rahmen auf den Bilderstreifen auf die entsprechende Sequenz.

Habt ihr die richtigen Frames augewählt, tippt auf "Weiter"

Wahlweise könnt ihr über den Schalter nun die Animation zum ersten Profilbild machen.

Schließt den Prozess nun über einen Druck auf "Done" ab.

Das musst du noch wissen!

8
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 8 von 10 möglichen Punkten bei 22 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    funktioniert zumindest in der aktuellen version so nicht

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Mobile, Internet, Anleitungen, Apple iPhone, Apple, Facebook, Apple iPad, Smartphone, Tablet, Anleitung, Partnersuche online, Hersteller-Verzeichnis und Tinder versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite