Tablet-Vergleich 2018: Die 8 besten Tablets im Test

Underdogs, Überflieger und Geheimtipps

Michael Knott - Profilbild
von Michael Knott
Teilen

2018 erblicken ein paar wirklich gute Tablets aller Preisklassen das Licht der Welt. In diesem Vergleichstest beleuchten wir die besten Tablet-PCs noch einmal für euch, stellen Vor- und Nachteile gegenüber und küren einen Testsieger 2018. Ihr findet hier Modelle von Apple und Amazon genauso wie Tablets von Herstellern wie Huawei, Lenovo, Microsoft und Samsung.

Inhaltsverzeichnis

  1. Smartphone vs. Tablet-PC, Tablet-PC vs. Notebook
  2. Das ist der Tablet-Testsieger 2018
  3. Alternativen zum Testsieger: Samsung Galaxy Tab S4 und Huawei MediaPad M5
  4. Das beste Tablet für Kinder und Jugendliche
  5. Spezialfall: Lenovo Yoga Book C930
  6. Testfeld im Überblick

Wer Tablet-PC sagt, meint sehr oft das iPad von Apple. Doch zum einen ist die Auswahl an iPad-Modellen riesig. Wenn ihr euch schon sicher seid, dass es ein Tablet von Apple sein soll, dann biegt am besten direkt hier ab zu unserer ausführlichen iPad-Kaufberatung. Zum anderen kann sich auch gerade 2018 der Blick auf die Windows- und Android-Konkurrenz lohnen. In diesem Vergleichstest stehen sich unter anderem das Apple iPad 6, das Huawei MediaPad M5, das Microsoft Surface Pro 6 und das iPad Pro 12.9 gegenüber. Aus dem Tablet-Vergleich geht ein Modell als Testsieger 2018 hervor. Wir gehen davon aus, dass in diesem Jahr die Hersteller keine großen Neuankündigungen mehr planen und interessante neue Tablet-PCs erst 2019 wieder auf den Markt kommen werden. Anderenfalls werden wir diese Übersicht entsprechend anpassen.

Worauf ihr beim Kauf eines Tablet-PCs außerdem achten solltet, welches Betriebssystem unserer Meinung nach die meisten Vorteile bietet und vieles mehr erfahrt ihr in unserer ausführlichen Kaufberatung. Hier seht ihr zudem nicht nur die hier näher beleuchteten Tablet-PCs, sondern alle Tablets, die wir im vergangenen Jahr getestet haben.

Wie wir testen

Unsere Tester verschaffen sich zunächst einen Marktüberblick und erfassen alle infrage kommenden Tablet-PC-Modelle. Dabei werden neben marktführenden Anbietern auch kleinere Vertreter sowie Tipps aus der Community berücksichtigt. Aus dieser Masse an Geräten werden die aus Sicht der Redaktion relevanten Tablets ausführlich einzeln getestet und die Testergebnisse gegenübergestellt. Zudem führen wir regelmäßig Hintergrundgespräche mit Herstellern und Nutzern, um den Service der Hersteller beurteilen zu können.

8
Tablets in dieser Übersicht
100+
getestet oder in der Hand gehabt
10
Hintergrundgespräche mit Experten
215+
Stunden aufgewendet

Smartphone vs. Tablet-PC, Tablet-PC vs. Notebook

Wir schreiben das Jahr 2018 - und Tablet-PCs sind längst nicht mehr so in aller Munde, wie noch vor zwei, drei Jahren. Gründe dafür lassen sich viele finden: immer bessere Smartphones mit immer größeren Displays sind zum Beispiel einer. Seitdem die Hersteller den Smartphones Millimeter für Millimeter Bildschirmrand abringen und die Menschen immer mehr dazu bereit sind, große Smartphones in ihrer Hosentasche zu transportieren, ist der Bedarf an klassischen Tablet-Computern weiter gesunken. Hinzu kommt, dass hochwertige Tablets immer länger im Einsatz bleiben.

Die beiden großen Herstellter Apple und Samsung begegnen diesem Trend mit unterschiedlichen Ansätzen. Während Apple beispielsweise seinen iPad Pro-Modellen Leistung im Überfluss mit auf den Weg gibt, setzt Samsung bei seiner Galaxy Tab S-Reihe auf den speziellen Desktop-Modus DeX. Das Tablet wird mit Maus und Tastatur an einen Bildschirm angeschlossen zu einer echten Desktop-Alternative, so die Idee.

Doch egal ob iPad Pro oder Galaxy Tab S4 samt DeX-Modus, in beiden Fällen kann das Tablet unserer Meinung nach kein Notebook oder den Desktop ersetzen. Wer hier Wert drauf legt und nur ein Gerät für alle Aufgaben besitzen möchte, ist am besten mit dem Microsoft Surface Pro 6 bedient.. Wir hatten bislang nur die Vorgängergenerationen im Test, die neue Generation zeichnet sich hauptsächlich durch ein CPU-Update aus.

Das ist der Tablet-Testsieger 2018

Ein starkes Stück, aber kein Laptop-Ersatz

Das iPad Pro Jahrgang 2018 ist ein ganz starkes Stück Technik. Ein Notebook, auch ein MacBook, kann es jedoch kaum ersetzen. Leistung gibt es zwar im Überfluss und der Touchscreen ist brilliant. Zu einem guten Computer gehören aber auch Anwendungen, die der App Store nicht bietet und Routinen, die den Nutzer nicht auf Teufel komm raus der eigenen Firmenphilosophie unterwerfen - Beispiel Foto-Import. Apple sagt das iPad definiert, "was ein Computer können sollte". Andersherum wird im professionellen Umfeld eher ein Schuh draus. Wer einen Einsatzzweck für den Apple Pencil hat und von der enormen Leistung Gebrauch machen kann, findet im iPad Pro jedoch definitiv den mit Abstand besten Tablet-Computer aller Zeiten. Mit starker Betonung auf das Wort "Tablet".

  • Leistung
  • Verarbeitung
  • Display
  • Face ID
  • Lautsprecher
  • keine externe Speichermedien
  • kein Kopfhöreranschluss
  • Aufpreis für Speicherplus

Das zuletzt im Herbst 2018 erneuerte iPad Pro von Apple ist das jüngste Mitglied in dieser Übersicht und das mit großem Abstand leistungsfähigste. Der verbaute A12X-Prozessor bietet mehr Power, als die meisten Notebooks. Dünne Bildschirmränder, eine sehr gut funktionierende Gesichtserkennung (Face ID) und sinnvolles Zubehör verhelfen dem Tablet zum Testsieg. Die Frage, die sich uns während des Tests stellte lautet: wohin mit der ganzen Power?

Alternativen zum Testsieger: Samsung Galaxy Tab S4 und Huawei MediaPad M5

  • Verarbeitung
  • Rechenleistung
  • Display
  • Klang
  • Speicherkartenslot
  • Geringer Basisspeicher
  • Bloatware
  • Display
  • DeX-Modus ohne Zubehör nutzbar
  • Stift im Lieferumfang enthalten
  • Kameras
  • Lautsprecher
  • Gesichtserkennung funktioniert nicht immer
  • Materialwahl beim Stift
  • sehr anfällig für Fingerfett
  • Auswahl an Android-Apps für Tablet-PCs

Das Samsung Galaxy Tab S4 verpasst den Gesamtsieg nur knapp. Das sehr hochwertig verarbeitete und mit einem tollen AMOLED-Display ausgestattete Gerät bringt sinnvolle Funktionen wie den DeX-Modus und eine gute Tastaturhülle mit. Unverständlicherweise ist der Prozessor nicht mehr taufrisch, die Gesichtserkennung funktioniert nicht so gut wie Face ID beim iPad und auch die für Tablet-PCs optimierten Android-Apps sind nicht so zahlreich vorhanden, wie wir uns das wünschen. Wer etwas sparen will, sollte zudem das Huawei MediaPad M5 in Erwägung ziehen. Auch das schlicht "iPad" genannte Einsteiger-Tablet von Apple könnte eine Alternative sein.

Das beste Tablet für Kinder und Jugendliche

Wer ein Tablet für Kinder sucht, wird bei Amazon fündig. Die spezielle, so genannte Kids Edition der bekannten Fire Tablets, lässt sich von Eltern administrieren. So legen sie etwa fest, wie lange am Tag sich das Kind mit dem Spielen von Spielen beschäftigen darf, welche Apps überhaupt installiert werden können und ab wann der Nachwuchs mit dem Tablet nur noch Lesen darf. Für etwas ältere, schulpflichtige Jugendliche lohnt sich der Blick auf das robuste Acer Chromebook Tab 10. Das speziell für den Bildungsbereich konzipierte Tablet ist robust - und wie wir im Test feststellen konnten, pfeilschnell.

Spezialfall: Lenovo Yoga Book C930

In einer ganz eigenen Liga spielt das Lenovo Yoga Book C930, das streng genommen eher Laptop als Tablet-PC ist. Das gilt auch für den Preis. Die eigentliche Besonderheit der Mischung ist jedoch die Tastatur. Lenovo verbaut hier eine E-Ink-Tastatur, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise konfigurieren lässt. Seht euch dazu am besten selbst das Video im Testbericht zu an.

Nachfolgend findet ihr noch einmal eine Liste der von uns ausführlich getesteten Top-Tablets des Jahres. Nicht dabei ist das Microsoft Surface Pro 6 (siehe oben) und der Spezialfall Lenovo Yoga Book C930.

Bestenliste: Tablet-Vergleich 2018: Die 8 besten Tablets im Test

Diese Tablet-Computer haben uns im Jahr 2018 voll und ganz überzeugt und erhalten eine Empfehlung. Ihr findet diese Modelle in dieser Übersicht vereint.

* Hinweis: Um der stetig voranschreitenden technischen Entwicklung Rechnung zu tragen, werten wir jedes Hardware-Produkt in unseren Bestenlisten jeden Monat um 0,1 Punkte ab. Die ursprüngliche Bewertung seht ihr im Testbericht oder ihr fahrt mit der Maus über die Note.

  • 9.0 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    9.0

    Samsung Galaxy Tab S4


    Konkurrenz braucht das Samsung Galaxy Tab S4 derzeit kaum zu fürchten. Es ist mit einem traumhaft guten Display ausgestattet, bietet eine gute Tastaturhülle im Zubehörprogramm und auch Kameras und Lautsprecher sind auf Top-Niveau. Der DeX-Modus ist eine sehr praktische Angelegenheit, auf die wir uns im Test gerne einließen. Ein dauerhafter Ersatz für das Notebook oder den Desktop ist das Tab S4 aber nicht - dazu fehlt es letzen Endes perspektivisch an Leistung und an optimierten Apps.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.6 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.6

    Apple iPad Pro 11 / 12.9 (2018)


    Das iPad Pro Jahrgang 2018 ist ein ganz starkes Stück Technik. Ein Notebook, auch ein MacBook, kann es jedoch kaum ersetzen. Leistung gibt es zwar im Überfluss und der Touchscreen ist brilliant. Zu einem guten Computer gehören aber auch Anwendungen, die der App Store nicht bietet und Routinen, die den Nutzer nicht auf Teufel komm raus der eigenen Firmenphilosophie unterwerfen - Beispiel Foto-Import. Apple sagt das iPad definiert, "was ein Computer können sollte". Andersherum wird im professionellen Umfeld eher ein Schuh draus. Wer einen Einsatzzweck für den Apple Pencil hat und von der enormen Leistung Gebrauch machen kann, findet im iPad Pro jedoch definitiv den mit Abstand besten Tablet-Computer aller Zeiten. Mit starker Betonung auf das Wort "Tablet".

    Zum Testbericht
  • 7.9 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.4

    Huawei MediaPad M5


    Wer Tablet sagt, meint häufig iPad. Wer jedoch aus nachvollziehbaren Gründen im Android-Universum bleiben möchte und ein hochwertiges, starkes Gerät sucht, hat bis auf die Samsung Galaxy Tab-Reihe kaum Alternativen. Das Huawei MediaPad M5 ist eine mehr als ernstzunehmende. Hier kommt viel Gutes zusammen, der Speicherplatz ist mit maximal 32 Gigabyte jedoch viel zu knapp bemessen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.6 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.3

    Apple iPad (2018)


    Wer zuhause noch ein altes iPad hat und mit der Leistung nicht mehr zufrieden ist: Hier kommt der würdige Nachfolger. Das iPad 6 ist leistungsfähig genug, um für die kommenden Jahre gerüstet zu sein. Es punktet mit Apple Pencil-Support, lässt aber leider den Smart Connector vermissen. Unterm Strich ist das günstigste iPad alles andere als eine schlechte Wahl und wird sicherlich auch den ein oder anderen iPad Pro-Käufer ins Grübeln bringen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
Nicht für alle von uns getesteten Produkte vergeben wir eine Note. Dies kann unterschiedliche Gründe haben.

Einige Produkte konnten wir zum Beispiel nur kurz auf einer Messe ausprobieren und nicht längere Zeit einem redaktionellen Test unterziehen.

Zudem vergeben wir erst seit 2014 Testnoten. Auf eine nachträgliche Bewertung älterer Produkte haben wir bewusst verzichtet.

In dieser Bestenliste findet ihr nachfolgend alle von uns getesteten Produkte ohne Note. Die angezeigte Bewertung spiegelt die Meinung unserer Leser wider.
  • 8.0

    Lenovo Yoga Book C930

    Das Yoga Book C930 trumpft im Kurztest mit zwei Bildschirmen auf. Die untere Anzeige ist dabei als E-Ink-Display ausgeführt, auf dem ihr auch mit einem Stift zeichnen könnt. Das Ganze ist nur 9,9 Millimeter dick und wiegt 775 Gramm. Wir sagen euch, wo der Haken liegt.

Weitere Tablet-Bestenlisten

Eine komplette Übersicht aller Produkte findet ihr hier: Tablet - Alle Produkte und Testberichte. Sucht ihr nach speziellen Preisspannen, Funktionen oder ähnliches, helfen euch unsere anderen Bestenlisten zum Thema weiter.

9
Bewertung

Hier kannst du die Bestenliste "Tablet-Vergleich 2018: Die 8 besten Tablets im Test" bewerten.

Die aktuelle Wertung liegt aktuell bei 9 von 10 möglichen Punkten bei 7 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren