Honor 9 im Test: Dieses Smartphone soll die OnePlus 5-Lücke schließen

High-End für wenig Geld

Honor 9 - Titelbild

Spieglein, Spieglein an der Wand, ist das Honor 9 das derzeit beste Android-Smartphone im ganzen Land? Auf diesen Gedanken könnte man zumindest beim Blick auf das Datenblatt und die unverbindliche Preisempfehlung kommen. Für knapp die Hälfte des Preises eines Galaxy S8 bietet das Honor 9 eine vergleichbare Ausstattung. Schließt Honor damit die Lücke, die das OnePlus 5 durch seine Preiserhöhung hinterlassen hat? Ein Test.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Display
  3. Performance
  4. Weitere Ausstattung
  5. Sprachqualität
  6. Akkulaufzeit
  7. Kamera
  8. Preis und Verfügbarkeit
  9. Fazit & Alternativen
  10. Datenblatt

 - Für das Honor 9 ist eine neue Betriebssystemversion verfügbar

Nutzer eines Honor 9 oder Honor 8 Pro dürfen sich auf zahlreiche neue Features freuen. Honor hat nämlich mit der Verteilung des versprochenen Updates auf Android 8.0 Oreo für die Smartphones begonnen. Das ändert das Update.

Smartphones mit High End-Ausstattung für rund 400 Euro sind selten geworden. Google hat seine Nexus-Serie eingestellt und die Preise für den Nachfolger Google Pixel beginnen erst bei 759 Euro. Auch der chinesische Hersteller OnePlus verabschiedet sich schleichend von der Low-Budget-Strategie. Das OnePlus 5 kostet mittlerweile bereits rund 500 Euro. Trotzdem müsst ihr nicht über einen Import eines China-Smartphones nachdenken, denn die Huawei-Tochter Honor will in diesem Jahr die Lücke schließen, die Google und OnePlus hinterlassen haben.

Dass das Honor das Talent dazu hat, bewies das Unternehmen im vergangenen Jahr bereits mit dem Honor 8. Kann das Honor 9 an diesen Erfolg anknüpfen? Finden wir es gemeinsam heraus.

Design und Verarbeitung

Das Design des Honor 9 erinnert uns ein wenig an das Galaxy S7. Was nicht nur daran liegt, dass Honor wie Samsung beim Gehäuse auf eine Kombination aus Glascover und Metallrahmen setzt. Auch hinsichtlicher vieler Feinheiten stimmt das Design überein. Da wäre etwa die zu den Rändern leicht gewölbte Rückseite oder die Tatsache, dass Honor den Fingerabdruckscanner von der Rückseite auf die Front verlagert hat. Dort ist er nun wie beim S7 in einem ovalen Home-Button beheimatet.

Honor 9: Desing im Überblick

8 Bilder
Zur Galerie

Sicherlich lehnt sich der chinesische Hersteller das Design des Honor 9 bewusst an das Samsung-Design an. Glücklicherweise übertreibt es Honor dabei aber nicht. Einschalter, Lautstärkewippe, Lautsprecher und SIM-Slot weisen andere Positionen oder eine andere Optik als beim Samsung-Smartphone auf. Von einer S7-Kopie zu sprechen, wäre daher zu hart. Zumal das Honor 9 mit den Abmessungen 147,3 x 70,9 x 7,5 Millimetern trotz ähnlicher Bilddiagonale ein ganzes Stück größer als das Galaxy S7 ist.

Was beide Smartphone wieder eint, ist ihre Anfälligkeit für Fingerabdrücke. Eure Finger müssen sich dem Honor 9 nur nähern, schon ist der Rücken mit hässlichen Schlieren und Fettspuren übersät. Wie beim Vorgänger fehlt dem Gehäuse zudem jeglicher Grip - ohne ein schützendes Case droht beim Honor 9 schnell ein Displayschaden. Erfreulicherweise legt Honor dem Smartphone ein durchsichtiges Case aus Kunststoff bei, das dem Honor 9 deutlich mehr Grip verleiht. Doch wo wir gerade beim Thema "Schäden" sind. Von Staub und Wasser solltet ihr das Honor 9 unbedingt fernhalten, es besitzt im Gegensatz zum Galaxy S7 keine IP68-Zertifizierung.

Display

Der Bildschirm des Honor 9 misst in der Diagonalen 5,2 Zoll. Er löst dabei in Full HD auf. Wer ein Quad HD-Bildschirm bevorzugt, muss zum Honor 8 Pro greifen. Aus unserer Sicht bringt die größere Pixeldichte auf dieser Bilddiagonale aber keine Vorteile mit sich. Auch mit Full HD seht ihr keine Treppchen-Effekte oder einzelne Pixel. Der Screen ist zudem ausreichend hell, selbst bei direkter Sonneneinstrahlung waren Inhalte im Test noch gut abzulesen. Die Farbtemperatur kann je nach persönlichen Vorlieben in den Einstellungen geregelt werden, ein Blaulichtfilter rundet die Konfigurationsmöglichkeiten ab.

OnePlus 5 im ersten Test: Knipst der Flagship-Killer auf iPhone-Niveau?
OnePlus 5 im ersten Test: Knipst der Flagship-Killer auf iPhone-Niveau? Testbericht  | Dual-Kamera für bessere Bilder Das OnePlus 5 soll nicht mehr nur die Power eines Galaxy S oder iPhone zum halben Preis, sondern dank Dual-Kamera auch in Sachen Fotografie der Konkurrenz die Stirn bieten. Ein Test. Jetzt lesen

Da es sich um ein LC-Display handelt, müsst ihr auf ein Always-on-Display verzichten, dies lässt sich stromsparend nur mit einem AMOLED-Screen realisieren. Stattdessen informiert euch eine LED über eingehende Nachrichten oder verpasste Anrufe. Sie ist in den Ohrmuschellautsprecher integriert. Aus unserer Sicht kein optimaler Platz für eine Status-LED. Im Test übersahen wir das Blinklicht häufig - vor allem, wenn wir seitlich auf das Gerät blickten. Apropos seitlich auf das Display blicken. Trotz IPS-Bildschirm traten im Test schnell Farbverfälschungen auf, wenn man das Honor 9 um wenige Grad neigte. Die Blickwinkel des Displays könnten definitiv größer ausfallen.

Performance

Im Gegensatz zu anderen Geräten im mittleren Preissegment wie dem Moto Z Play, dem BQ Aquaris X Pro oder dem BlackBerry KeyOne ist das Honor 9 nicht mit einem Mittelklassen-Prozessor (CPU) ausgestattet. Im Smartphone werkelt der Octa-Core Kirin 960 von HiSilicon. Der High End-Prozessor treibt auch die aktuellen Top-Modelle der P10 und Mate 9 des Mutterkonzerns Huawei an. Dementsprechend dürft ihr eine für die Preisklasse überdurchschnittliche Performance erwarten und das Honor 9 enttäuschte uns in dieser Hinsicht im Test keineswegs - vor allem, wenn man die Werte mit denen einer aktuellen Mittelklassen-CPU wie dem Snapdragon 626 vergleicht (siehe Tabelle).

Smartphone Geekbench: Punktzahl Single-Core Geekbench: Punktzahl Multi-Core AnTuTu-Punktzahl
Honor 9 1.854 6.520 98.869
Galaxy S8 2.018 6.410 166.748
Huawei P10 1.846 6.068 92.223
OnePlus 5 1.961 6.644 179.028
Snapdragon 626 928 4.369 66.226

Der Benchmarkvergleich zeigt, dass die Performance des Honor 9 an die des Galaxy S8 oder OnePlus 5 heranreicht. Lediglich im AnTuTu-Benchmark zeichnet sich ein deutlicher Unterschied zwischen den Geräten ab. Ein detaillierter Blick in die Ergebnisse offenbart den Grund. Im Rendering von 3D-Szenen haben die anderen Smartphones die Nase deutlich vorn. AnTuTu weist das Honor 9 dennoch als "Exzellent für 3D-Spiele" aus, sprich: Im Alltag werdet ihr aktuell wohl keinen Unterschied bemerken. Erst künftige Mobile Games dürften das Honor 9 an die Leistungsgrenze führen.

Weitere Ausstattung

Wer Unterschiede in der Ausstattung des Honor 9 im Vergleich zu anderen Top-Smartphones finden will, muss das Datenblatt ganz genau studieren. NFC, USB C, WLAN ac und Dual-Band - alles an Bord. Selbst ausgesprochene Techies dürften hier kaum etwas zu meckern haben. Wir merken lediglich an, dass Bluetooth 5.0 noch nicht integriert ist, und der USB C-Port Daten maximal mit USB 2.0-Geschwindigkeit überträgt. Beides lässt sich verschmerzen.

Als Betriebssystem fungiert übrigens Android 7.0 Nougat. Dieses hat Honor jedoch mit einer eigenen Nutzeroberfläche überzogen. Diese hört auf den Namen EMUI 5.1. Ihr kennt dieses Android-Skin vielleicht bereits von diversen Huawei-Smartphones. Die Nutzeroberfläche will vor allem die Bedienung erleichtern. Sie bietet darüber hinaus im Gegensatz zur puren Android-Version diverse Konfigurationsmöglichkeiten. Ein App-Drawer fehlt allerdings, alle Applikationen liegen wie bei iOS im Vordergrund. Wer den Drawer vermisst, kann ihn sich aber wieder einblenden lassen oder sich alternative App-Launcher installieren.

USB Typ C: Diese Smartphones unterstützen den neuen Anschluss
USB Typ C: Diese Smartphones unterstützen den neuen Anschluss Artikel Kompatible Geräte im Überblick Welche in Deutschland erhältlichen Smartphones unterstützen USB Typ C und welche Vorteile bringt euch der neue Anschluss? Netzwelt gibt einen Überblick über kompatible Geräte. Jetzt lesen

Darüberhinaus bietet die Oberfläche weitere praktische Features - etwa App Twin. Damit klont ihr eine App wie Facebook oder WhatsApp und könnt diese dann mit zwei verschiedenen Accounts zeitgleich auf demselben Gerät nutzen! Allerdings fressen diese Zusatzfunktionen auch viel Gerätespeicher. Knapp 20 Gigabyte belegt das System im Werkszustand. Bezüglich eines Android O-Updates und aktueller Sicherheits-Patches will sich Honor nicht in die Karten schauen zu lassen. Bislang hat der Hersteller aber fast jedem seiner Smartphones ein größeres Android-Update spendiert. Mit dem Sicherheits-Patch-Level Mai 2017 ist das Honor 9 auch noch vergleichsweise aktuell.

Entsperrt werden kann das Honor 9 übrigens nicht nur per Passwort, PIN oder Muster, sondern auch per Fingerabdruck. Der Sensor arbeitete im Test flink. Kaum ist der Finger aufgelegt, schon ist das Smartphone entsperrt. Der Sensor lässt sich aber beim Honor 9 nicht eindrücken. Als Schnellstart-Button kann er also anders als beim Honor 8 nicht mehr fungieren.

Sprachqualität

In Sachen Sprachqualität fällt das Honor 9 dagegen deutlich ab. Während in ruhigen Umgebungen die Gesprächspartner klar und deutlich zu verstehen waren und auch halbwegs natürlich klangen, nimmt die Qualität in lauteren Umgebungen deutlich ab. Sobald die Geräuschunterdrückung eingreift, klingt das Honor 9 wie ein Dosentelefon. Darüber hinaus werden Störgeräusche wie Wind oder Autolärm nicht immer zuverlässig unterdrückt.

Akkulaufzeit

Energie bezieht das Honor 9 aus einem 3.200-Milliamperestunden-Akku. Trotz sparsamen Full HD-Display kann das Smartphone im Test nicht mit einer überdurchschnittlichen Akkulaufzeit aufwarten. 8 Stunden und 11 Minuten stehen nach dem Akku-Test von PCMark zu Buche. In der Praxis bedeutet dies, dass ihr das Honor 9 spätestens nach anderthalb Tagen wieder laden müsst. Dies dauert glücklicherweise dank Quick Charging-Funktion nur knapp 90 Minuten.

Kamera

Nicht nur der Prozessor des Honor 9 stammt aus dem Huawei P10. Auch das Kamera-Modul hat sich Honor dort entliehen. Das Honor 9 bietet wie das P10 eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Sie besteht aus einem 20-Megapixel-Monochrom- und einen 12-Megapixel-Farbsensor. Diese Kombination ermöglicht neben einem Bokeh-Effekt auch schärfere Fotos sowie einen zweifachen optischen Zoom. Allerdings war Leica hier nicht an der Entwicklung der Kamera beteiligt. Der Qualität tut dies jedoch keinen Abbruch. Die mit dem Honor 9 gemachten Bilder überzeugten im Test mit einem hohen Detailgrad, selbst der Zoom stellte sich als brauchbar heraus.

Kamera-Samples Honor 9

4 Bilder
Zur Galerie

Allerdings wirken die Farben teilweise übersättigt. Die insgesamt positive Bewertung gilt allerdings nur für Tageslichtbedingungen. Bei schwachen Lichtverhältnissen, lässt die Bildqualität stark nach. Dies äußert sich in immer stärker werdenden rauschen. Nicht verwunderlich: Ganz ähnliche Probleme haben wir bereits im Test des Huawei P10 festgestellt. Die Low-Light-Schwäche der Kamera dürfte vor allem auf die mit F/2.2 vergleichsweise kleine Offenblende zurückzuführen sein, die nur wenig Licht zum Sensor durchlässt. Aufgrund des fehlenden optischen Bildstabilisators lässt sich dieser Nachteil auch nicht durch eine längere Belichtungszeit ausgleichen. Ein Profi-Modus erlaubt euch immerhin selbst Einfluss auf die Bildparameter zu nehmen, zudem könnt ihr Fotos hier im RAW-Format aufnehmen und diese später am PC nachzubearbeiten.

Löblich: Das Honor 9 zeichnet Videos mit einer Auflösung von 4K auf. Ein Zeitlupenmodus ist ebenfalls an Bord. Selfies schießt das Honor 9 mit acht Megapixeln. Die Frontkamera weist dabei neben bereits bekannten Spielereien wie einem Beauty-Filter oder der Möglichkeit bei schwachen Lichtverhältnissen das Selfie durch einen weißen Bildschirm besser auszuleuchten, noch ein weiteres Software-Feature auf: einen Bokeh-Effekt für Selfies. Ihr könnt also auch beim Selbstportrait den Hintergrund unscharf erscheinen lassen, um euer Gesicht mehr zu betonen. Da das Honor 9 aber keine Dual-Kamera auf der Frontseite besitzt, handelt es sich hier rein um einen Algorithmus, der versucht euer Gesicht korrekt vom Hintergrund zu trennen. Das klappt je nach Hintergrund mal mehr, mal weniger - insgesamt kann sich der Effekt aber schon sehen lassen.

Selfie Honor 9 mit Bokeh
Selfie Honor 9 ohne Bokeh

Links seht ihr ein Selfie mit dem Honor 9 ohne Bokeh, rechts mit Bokeh-Effekt.

Preis und Verfügbarkeit

In Deutschland ist das Honor 9 seit Ende Juni im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung lautet 429 Euro - und liegt somit knapp 70 Euro unter dem technisch vergleichbaren OnePlus 5.

Technik importieren: Das gilt es beim Einkauf in den USA, Kanada oder Hongkong zu beachten
Technik importieren: Das gilt es beim Einkauf in den USA, Kanada oder Hongkong zu beachten Thema Der Import von Technik aus dem Ausland ist mit Hürden verbunden. Wir erklären euch, was es bei Versand und Zoll zu beachten gilt. Jetzt lesen

In China ist das Honor 9 bereits seit Mitte Juni erhältlich, hier kostet das Android-Smartphone umgerechnet knapp 355 Euro. Lohnt sich also der Import aus Fernost? Um ehrlich zu sein: Nein! In der Regel "fressen" Versandkosten und Zollgebühren den Preisunterschied schnell wieder auf. Zudem lauft ihr Gefahr eine Modellvariante zu erhalten, die nicht für das deutsche Mobilfunknetz optimiert ist.

Honor 9: Fazit

Mittelklassen-Preis, Top-Leistung 8.7/10

Das Honor 8 bot im vergangenen Jahr bereits ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis. Das Honor 9 übertrifft dieses aber noch einmal um Längen. In Sachen Performance und Kamera spielt das Honor 9 auf Top-Niveau. Nennenswerte Einschnitte gibt es in Sachen Ausstattung trotz des vergleichsweise geringen Preises nicht. Wer nicht mehr als 400 Euro ausgeben will oder kann, findet wohl kaum ein besseres Smartphone ohne Vertrag.

Das hat uns gefallen

  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Case im Lieferumfang enthalten
  • Kamera mit Hybrid-Zoom

Das hat uns nicht gefallen

  • rutschiges Gehäuse
  • Kamera stößt bei schwachen Licht an ihre Grenzen
  • Status-LED schwer zu erkennen
  • kein Wasserschutz
Testnote 8,7 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
9,0 / 10
Design und Verarbeitung

Design und Verarbeitung Designsprache, Farbauswahl, gewählte Materialien, Haptik und der so genannte Look & Feel des Geräts werden unter diesem Punkt bewertet.

10 / 10
Ausstattung und Bedienung

Ausstattung und Bedienung Display, Prozessor, Gerätespeicher, Betriebssystem und Nutzeroberfläche werden unter diesem Punkt bewertet.

6,0 / 10
Sprachqualität

Sprachqualität Wie klingen die Gesprächspartner? Gibt es Aussetzer in der Verbindung? Dies wird unter diesem Punkt bewertet.

7,0 / 10
Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Lauf- und Ladezeiten des Akkus sowie die Bauweise (fest oder wechselbar) werden unter diesem Punkt bewertet

9,0 / 10
Multimedia

Multimedia Kamera, Lautsprecher sowie weitere Multimedia-Funktionen (zum Beispiel Infrarotsender) werden unter diesem Punkt bewertet.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise für zwei Wochen von Honor zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Honor 9 selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 126 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Honor 9 verglichen

Ihr seid euch unsicher, ob ihr das Honor 9 kaufen oder lieber zu einem Konkurrenzprodukt greifen solltet? Die folgenden Vergleichstests helfen euch bei der Kaufentscheidung. Wir stellen hier das Honor 9 seinen schärfsten Konkurrenten gegenüber.

Honor 9 vs Huawei P9: Welches Gerät passt zu euch?
Honor 9 vs Huawei P9: Welches Gerät passt zu euch? China-Smartphones im Vergleich Lest in diesem Text, wie sich das Honor 9 im Vergleich zum Huawei P9 schlägt. Wir vergleichen für euch technische Daten und die Resultate unserer Tests.
Honor 6X vs Honor 9 (Lite): Smartphones im Vergleich
Honor 6X vs Honor 9 (Lite): Smartphones im Vergleich Welches Modell ist das richtige für euch? Schwankt ihr beim Smartphone-Kauf zwischen den Modellen Honor 6X, Honor 9 und Honor 9 Lite? Unser Vergleichstest hilft euch bei der Kaufentscheidung.
Honor 9 vs Galaxy S7 (Edge): Welches Smartphones ist die bessere Wahl?
Honor 9 vs Galaxy S7 (Edge): Welches Smartphones ist die bessere Wahl? Handys im Vergleich Ihr schwankt beim Kauf eines neuen Smartphones zwischen dem Galaxy S7 (Edge) und dem Honor 9? Dann hilft euch unser Vergleichstest bei der Kaufentscheidung.
Honor 9 vs Moto G6: Welches Gerät passt zu euch?
Honor 9 vs Moto G6: Welches Gerät passt zu euch? Smartphones im Vergleich Seid ihr auf der Suche nach einem Smartphone mit guter Leistung, wollt aber nicht zu viel Geld ausgegeben? Dann sind das Honor 9 und das Moto G6 eine gute Wahl. Doch welches Gerät passt besser zu ...
Honor 9 vs. Samsung Galaxy A6 (2018): Welches Modell ist besser?
Honor 9 vs. Samsung Galaxy A6 (2018): Welches Modell ist besser? Smartphones im Vergleich Wie schneidet das Samsung Galaxy A6 (2018) im Vergleich zum Honor 9 ab? Der Vergleichstest von netzwelt gibt euch die Antwort.
Huawei Mate 10 Lite vs. Honor 9: Welches Smartphone passt zu euch?
Huawei Mate 10 Lite vs. Honor 9: Welches Smartphone passt zu euch? China-Smartphones im Vergleich Wie schlägt sich das Huawei Mate 10 Lite im Vergleich zum Honor 9? Netzwelt stellt in diesem Artikel Spezifikationen und Testergebnisse der beiden Smartphones gegenüber.
Huawei P20 lite vs Honor 9: Welches Modell eignet sich für euch?
Huawei P20 lite vs Honor 9: Welches Modell eignet sich für euch? Vergleich der China-Smartphones In diesem Artikel zeigen wir euch, wie sich das Huawei P20 lite im Vergleich zum Honor 9 schlägt.
Honor 9 vs. Honor 9 Lite: Welches Honor-Smartphone passt zu euch?
Honor 9 vs. Honor 9 Lite: Welches Honor-Smartphone passt zu euch? Smartphones im Vergleich In diesem Vergleichstest stehen sich das Honor 9 und das Honor 9 Lite gegenüber. Wir verraten euch, welches Modell das bessere ist.
Honor 8 Pro vs. Honor 9: Smartphones im Vergleich
Honor 8 Pro vs. Honor 9: Smartphones im Vergleich Welches Modell ist besser? In diesem Vergleichstest dreht sich alles um das Honor 8 Pro und Honor 9. Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile der beiden Geräte auf.
Honor 9 vs. Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich
Honor 9 vs. Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich Welches Gerät solltet ihr euch kaufen Welches Smartphone sollt ihr euch kaufen? Das Honor 9 oder doch lieber das Galaxy A5 (2017)? Netzwelt verrät es euch in diesem Vergleichstest.

Bestenlisten

Honor 9 wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Honor 9 - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Honor 9 im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Honor 9 mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor HiSilicon Kirin 960
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.15") 428ppi
RAM 4 GB
Gerätespeicher 64 GB
Akku 3.200 Milliamperestunden
Hauptkamera 21 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, Android, Smartphone, Honor 8, Honor 8 Pro, OnePlus 5 und Honor 9.

Das Honor 9 wurde ursprünglich mit Android 7.0.0 "Android Nougat" ausgeliefert. Mittlerweile ist für das Honor 9 die Version 8.0 "Android O" verfügbar.

Honor 9 im Zeitverlauf
1 von 3
  • Honor 9 für 399 Euro: So sichert ihr euch 30 Euro Cashback

    28.06.2017 Die Huawei-Tochter Honor hat mit dem Honor 9 ein neues Top-Smartphone vorgestellt. Es bietet eine ähnliche Ausstattung wie die Spitzenmodelle Huawei P10 oder OnePlus 5 - ist jedoch mit einem Preis von 429 Euro deutlich günstiger. Kurzentschlossene können sich zudem einen zusätzlichen Rabatt von 30 Euro sichern. Damit kostet das Smartphone dann nur 399 Euro. Was müsst ihr dafür tun?

    Ihr müsst zwischen dem 27. Juni und dem 4. August das Honor 9 bei einem teilnehmenden Händler - etwa Amazon - kaufen. Im Anschluss müsst ihr euch mit eurem Smartphone auf dieser Webseite registrieren. Die 30 Euro werden euch nach erfolgreicher Registrierung auf euer Konto erstattet.

    Vorsicht! Es gilt das Rechnungsdatum, wer bei Amazon innerhalb des Zeitraums bestellt, die Ware aber erst nach Ende der Aktion in den Versand geht, hat keinen Anspruch auf den Rabatt. Ausgeschlossen sind zudem auch Marketplace-Angebote. Aktionsberechtigt sind nur Geräte, die von Amazon verkauft und versandt werden.

    Das Honor 9 gibt es nicht nur bei Amazon, sondern auch bei vMall, dem Online-Shop des Herstellers, Conrad, Cyberport, Media Markt, Notebooksbilliger, O2, Otto und Saturn zu kaufen. Auch wer das Smartphone über einen dieser Händler erwirbt, kann an der "Teilen macht Spaß"-Aktion teilnehmen und sich 30 Euro vom Kaufpreis zurückerstatten lassen.

    Hinweis: Der Artikel beinhaltet Links zu Amazon. Solltet ihr dort einen Artikel kaufen unterstützt ihr damit netzwelt.

Zurück
Weiter
zur
Startseite

zur
Startseite